News
3/30/2017  
Die Lebensbiografie von Muhammad Bagher Sabzevari

 
Die Lebensbiografie von Muhammad Bagher Sabzevari

Der Gelehrte Muhammad Bagher Sabzevari , Sohn des Mullah Muhammad Momen Khorassani , ein prominenter Gelehrte und Denker , bereicherte die Welt der Gelehrten im 16. Jahrhundert nach christlicher Zeitrechnung .
Muhammad Bagher Sabzevari erblickte im Jahre 1608 n.Chr. im Dorf Namen/Sabzevar das Licht der Welt und verbrachte die Jugend in Isfahan , wo er es in islamischen Rechtsangelegenheiten und Philosophie zur Perfektion brachte . Muhammad Bagher Sabzevari war ein ranghoher Student von Schaikh Bahaii der es zu einem bedeutenden Gelehrtenrang in der Stadt Isfahan brachte . Er unterrichtete die Mullah Abdullah Schuschtari Schule und war ein Zeitgenosse von des Gelehrten Faidh ul Kaschani .
Der damalige König Schah Abbas würdigte das Wissen von Muhammad Bagher Sabzevari und befahl , Muhammad Bagher Sabzevari aus den Staatskassen zu unterstützen . Dies brachte Muhammad Bagher Sabzevari , der eine hervorragende politische und spirituelle Position innehatte , Missgunst und Feindschaft . Dies könnte auch die Auswanderung in Richtung Maschhad begründen . Im Jahre 1672 n.Chr. baute Muhammad Bagher Sabzevari aus Spenden und Stiftungen die Samiiyeh Schule , die besser bekannt unter die „ Bagheriyeh “ Schule ist . Nachdem Bau unterrichtete Muhammad Bagher Sabzevari an dieser Schule .
Im Jahre  1679 n.Chr. starb Muhammad Bagher Sabzevari in Maschhad und wurde auf seinem Wunsch , neben dem Grab von Schaikh Muhammad Ameli und Mullah Schirwani begraben . Muhammad Bagher Sabzevari hinterließ zwei Söhne , die ebenfalls den Pfad des Vaters bestritten .
Schaikh Muhammad Bagher Sabzevari hinterließ der islamischen Welt zahlreiche Bücher , die tatsächlich eine Bereicherung für die islamische Welt darstellen .
 
 
 
Besucherzahlen:153
 
Sei der Erste der kommentiert
 
امتیاز دهی
 
 

نظر شما
Name
E-Mail
Webseite
Kommentar
...