News
8/6/2016  
Acht seltene Qurane

 
Acht seltene Qurane

Im Nationalmuseum des heiligen Schreins von Imam Reza (Friede sei mit ihm), der nach dem Wohltäter ''Malek'' benannt wurde, befinden sich acht Qurane, die besonders selten sind und dem Komplex eine spirituelle Note verleihen.



Ein Quran mit der Handschrift von Imam Hassan (Friede sei mit ihm)

Dieses heilige Kunstobjekt wurde mit der Handschrift vom zweiten Imam der Schiiten, Imam Hassan (Friede sei mit ihm) im zweiten Jahrhundert nach der Hijrah auf Rehleder verfasst. Der Schreibstil ist unter 'Kufi' bekannt.





Ein Quran aus der Ära der Timuriden

Dieses heilige Kunstobjekt wurde durch dem kunstbegabten Prinzen Mirza Baisonqur in der Timuriden Ära auf hunderten Blättern im neunten Jahrhundert nach der Hijrah verfasst. Derzeit befinden sich vier Exemplare dieses überaus wertvollen Kunstobjektes im Nationalmuseum von Imam Reza (Friede sei mit ihm). Diese überaus wertvollen Kunstobjekte stammen von Haj Hussein Malek.




Der heilige Quran mit der ''Ghobar- Schrift''

Dieses heilige Kunstobjekt entstand während der Qajar-Dynastie und misst 9 Zentimeter in der Länge und 175 Zentimeter in der Breite. Ezat ul Molk, die Tochter von Haj Hussein Malek überließ dieses überaus wertvolle Kunstobjekt, dem Nationalmuseum.





(Aks Chahrom)
Der heilige Quran in der Arsanjani-Form

Dieses exquisite Quran wurde von Muhammad Schafi Arsanjani entworfen und in die persische Sprache von Ali Naqipour Schirazi mit der ''Nastaliq'' Schrift im Jahre 1315 (1936 nach Christus) übertragen. Dieses Kunstobjekt misst 8,26 x 6/43 und wurde von Ezat ul Molk, der Tochter von Haj Malek dem Nationalmuseum überlassen.





Der heilige Quran in der Yaghut-Mostazamy Form

Dieses Kunstobjekt wurde von Yaghut ibn Abdullah Yaghut al Mostazamy im 13. Jahrhundert entworfen




Der heilige Quran in der Baqaii Isfahani Form

Dieses Kunstobjekt wurde von Muhammad ibn Muhammad Sadeq Baqaii Isfhani kreiert und verfügt über 290 Seiten mit den den Maßen 21,5 x 13,5 Zentimeter und entstammt aus dem 14. Jahrhundert nach Christi.





Der heilige Quran in der Wesal-Schirazi Form

Dieses heilige Kunstobjekt wurde von Muhammad Schafi ibn Muhammad Ismail Wesal Schirazi kreiert und es verfügt über 334 Seiten im 28 x 8,17 Zentimeter Format. Dieses wertvolle Kunstobjekt wurde im 17. Jahrhundert entworfen.





 
Besucherzahlen:220
 
Sei der Erste der kommentiert
 
امتیاز دهی
 
 

نظر شما
Name
E-Mail
Webseite
Kommentar
...