News
12/4/2017  
Von der Yusufiye- Schule bis Dar- Al Quran Al Karim

 
Von der Yusufiye- Schule bis Dar- Al Quran Al Karim

Wenn wir den heiligen Schrein Imam Rezas ( Friede sei mit ihm ) von der Nordseite besuchen , dann haben wir gewiss den Innenhof der Republik betreten . Dieser Innenhof ist einer der neuen Innenhöfe des heiligen Schrein Imam Rezas ( Friede sei mit ihm ) und wurde erst nach der islamischen Revolution gebaut . Wenn wir geradeaus aus diesem Innenhof in Richtung des goldenen Fensters mit ein wenig Genauigkeit schauen , dann sehen wir neben der goldenen Kuppel des heiligen Schrein Imam Rezas ( Friede sei mit ihm ) noch weitere blaue Kuppel , gemeint ist jedoch nicht die blaue Kuppel der Goharschad- Moschee . Gemeint ist die Kuppel , die auf dem Foto deutlich zu erkennen ist .
Frau Fateme Jahanpour , Forscherin der Stiftungsdokumente schreibt in ihren Buch ( Die Schulhäuser und alte Schulen der Astan-e Quds Razavi ) :
„ In frühen Zeiten existierten in der Nachbarschaft des heiligen Schrein Imam Rezas ( Friede sei mit ihm ) lediglich zwei Arten von Unterrichtszentren wie beispielsweise die Schulhäuser , die für Kinder gedacht waren und das Grundschulniveau abdeckten und eine weitere Schule , die eine höhere Bildung und Spezialisierung anbot . “
Wir jedoch können laut eigens geführten Recherchen nachweisen , dass sich 3 Schulhäuser im Hofe des heiligen Schrein Imam Rezas ( Friede sei mit ihm ) befanden und die älteste Schule eine Grundschule im sogenannten „ Antiken Innenhof “ befand . In der Mitte der 20er. Jahren des letzten Jahrhunderts , beschloss der Staat diese Schulhäuser aufgrund schlechter Lernqualität und hygienischen Zuständen zu schließen und plante im Gegenzug staatliche Schulen zu bauen . Den Umständen ausgestellt entschloss sich die Astane Quds Razavi Stiftung dieser Entscheidung der Monarchie- Despotie entgegenzuwirken und errichtete eine neue Grundschule .
 
Die zwei -Toren- Schule
 
Die zwei Toren- Schule entstand zuzeiten von Schahrokh und wurde durch Herrn Qiyasalddin Yusuf Khajeh Bahador , einer wichtigen Persönlichkeit der Provinz Khorassan gebaut und raubte durch seinen besonders schönen Kacheln und Architektur jedermann den Atem . Diese Schule wurde zuerst nachdem wohlwollenden Stifter, Herr Yusuf Khajeh benannt . Diese Schule hatte ein Tor auf der West- und Ostseite jeweils ein Tor . Dieser Tatsache verdankte die Schule auch ihren Namen . Die zwei-Toren- Schule besitz zwei außerdem noch über zwei Kuppeln . Inzwischen ist dieser Platz besser bekannt unter den Namen „ Dar ul Quran al Karim “ und hat zwei Etagen mit 32 Zimmern und misst insgesamt 500 m² groß an Grundfläche . Seit dem Jahr 2002 n.Chr. dient dieser Platz dem Unterricht des heiligen Quran sowie der islamische Traditionen und wird unter anderem auch für andere Quran- Anlässe in bracht gezogen .
Die Bildaufnahme entstammt aus dem Jahr 1973 n.Chr. und wird im Originalzustand im Zentralmuseum der Astane Quds Razavi Stiftung archiviert .
 
 
Besucherzahlen:48
 
Sei der Erste der kommentiert
 
امتیاز دهی
 
 

نظر شما
Name
E-Mail
Webseite
Kommentar
...