News
10/22/2019  
Razawi-Heiligtum bereit für den Ausbau der wissenschaftsbasierten Wirtschaft

 
Razawi-Heiligtum bereit für den Ausbau der wissenschaftsbasierten Wirtschaft

Einem Bericht des Astan-News zufolge, hat Sheikh Ahamd Marwi bei seinem Treffen mit dem Vize-Präsidenten für Wissenschaft und Technologie, Soorena Sattari, gesagt, dass die Astan-e Qods aufgrund der Empfehlungen des Obersten Revolutionsführers zur Stärkung der Knowledge-basierten Wirtschaft und zur Erweiterung der wissenschaftsorientierten Unternehmerschaft all seine Kräfte aufbieten werde, um dabei unter anderem die Widerstandswirtschaft zu realisieren.

Er hält die wirtschaftlichen Gewinne bei jeder unternehmerischen Aktivität zwar für ein Muss, führte aber aus, dass die finanziellen Erträge aus den wirtschaftlichen Arbeiten nicht aus allen möglichen Wegen und auf jeden Preis von der Astan-e Qods Razawi bezweckt würden. Astan-e Qods sei bereit, auf jegliche Verschaffung falscher Gewinne zu verzichten und sich dadurch für die Behebung der Probleme des Landes und dessen Bevölkerung einsetzen.  

Er betont in diesem Zusammenhang, dass die Astan-e Qods Raazwi wirtschaftliche Risiken in den Bereichen angehen könne, in denen dadurch Unabhängigkeit des Landes und Schaffung der Arbeitsplätze für die Jugendlichen erzielt werden könnten. Er fügte hinzu: „Auf den Gebieten, wo eine Chance besteht, die wissenschaftsbasierte Wirtschaft zu stärken, nachhaltige Arbeitsplätze für Jugendlichen zu ermöglichen und dabei zur Realisierung der Widerstandswirtschaft beizutragen, sind wir bereit, Risiken einzugehen und wir sind dabei mit minimalen Gwinne zufrieden“. 

Astan-e Qods Razawi sei gerne für den Aufnau einer Zusammenarbeit mit dem Vize-Präsidentschaft für Wissenschaft und Technologie bereit, sagte Hojjat Ol-Eslam Marwi dazu. Er hat dabei gleich vorgeschlagen, dass Austauschtermine zwischen der wissenschaftlichen Abteilung der Astan-e Qods Razawi und Experten der Vize-Präsindentschaft für Wissenschaft und Technologie zum Zweck der Erweiterung der Kooperation festgelegt werden sollen. 

Sorena Sattari, der Vize-Präsident für Wissenschaft und Technologie hat auch in diesem Treffen über die Maßnahmen der Vize-Präsidentschaft berichtet und hervorgehoben, dass der Oberste Revolutionsführer sich immer für den Ausbau der Wissenschaft und Technologie im Lande ausgesprochen und eingesetzt hat. Er sagte dazu: „Er hat immer die junge Leute und die Fortentwicklung der Wissenschaft im Lande unterstützt. Diese Unterstützung haben Ausbau und Erweiterung der Wissenschaft und wissenschaftsbasierten Wirtschaft ermöglicht.“

Mit Verweis auf die gegenseitige Kooperation zwischen der Vize-Präsidentschaft und der Astan-e Qods hat er gesagt: „Die Zusammenarbeit mit dem Farmaindustrie-Unternehmen Samen und die Produktion von Faktor VIII gehört trotz aller Drücke seitens der Importakteure zu den erfolgreichen Kooperationsbereichen der beiden Organisationen.“

Der Präsident der Iran's National Elites Foundation hält die Beteiligung der Astan-e Qods Razawi an den wissenschaftlichen Projekten für notwendig und sagte dazu: „Die Notwendigkeit der Beteiligung der Astan-e Qods Razawi bei den Projekten der wissenschaftsbasierten Wirtschaft wird gespürt, da durch den Antritt von dieser Organsiation auch andere sich auf dem Weg machen werden“. 
 
Besucherzahlen:58
 
Sei der Erste der kommentiert
 
امتیاز دهی
 
 

نظر شما
Name
E-Mail
Webseite
Kommentar
...