News
7/16/2018
Kulturpakete seitens der Astan-e Qods Razawi an 1100 Kulturinstitute in der Welt versandt

Anlässlich der Keramat-Dekade   
Kulturpakete seitens der Astan-e Qods Razawi an 1100 Kulturinstitute in der Welt versandt

Der Direktor des Büros für Angelegenheiten der nicht-iranischen Pilger teilte mit: „In den gesegtenen Tage der Keramat-Dekade werden Kulturpakete bzw. -Produkte via Post an 1100 Kulturinstituten weltweit geschickt. 

Wie das Nachrichtenzentrum Astan News berichtete, hat Seyed M.J. Hashemi Nejad in diesem Zusammenhang gesagt, dass im Büro von Angelegenheiten der nicht-iranischen Pilger die Kulturprogramme und die Feierlichkeiten zu den Festanlässen sich nicht auf die Angebote hier in der Astan-e Qods Razawi beschränkten. Sie trafen Maßnahmen, um ihre Kontakte mit den Adressanten aufrechtzuerhalten und zu intensivieren. Das erfolge z.B. duch Versendung von Kulturpaketen und kulturellen Produkten. Das ermögliche es dem Büro, den Kontakt mit den Interessierten außerhalb des Landes kontinuierlich zu schützen und es zu verhindern, dass sie nach ihrer Reise zum heiligen Schrein von Emam Reza (Friede sei mit ihm) nicht mehr unterstützt und angeregt werden, so der Leiter des Büros.  

Er fügte hinzu: „die Pakete und Werbungsmaterialien werden via Post an mehr als 4000 Personen in 120 Ländern geschickt.“ Zu dem Inhalt der Pakete merkte er an, dass die Kulturpakete nicht nur für Erwachsenen sondern auch für Kleinkindern und Jugendlichen organisiert worden seien. Diese beinhalteten gesegtenes Parfüm, Bücher, das Magazin „Shamso Ol-Shomous“, die Zeitschrift „Nasimo Ol-Janan“, und Lernkarteien zu Predigten in verschiedenen Sprachen. Diese Pakete werden in Englischen, Urdu, Arabisch, Französisch, Azeri und Farsi für die nicht-iranischen Kontakte geschickt. 
 
 
 
Sei der Erste der kommentiert
 
امتیاز دهی
 
 

نظر شما
Name
E-Mail
Webseite
Kommentar
...