News
10/1/2017
Der traditionelle Brauch der Andachtspredigt am Vorabend der Aschura- Tragödie fand im heiligen Schrien Imam Rezas ( Friede sei mit ihm ) statt

 
Der traditionelle Brauch der Andachtspredigt am Vorabend der Aschura- Tragödie fand im heiligen Schrien Imam Rezas ( Friede sei mit ihm ) statt



Dem Nachrichtenzentrum der Astane Quds Razavi Stiftung zufolge , fand zeitgleich mit dem Ritualgebet am Abend des 9. Tages des Monats Muharram , die traditionelle und alljährliche Andachtspredigt in der Anwesenheit von Ayatollah Raissi , dem geehrten Verwalters der Astane Quds Razavi Stiftung , Ayatollah Alam al Hoda , dem Repräsentanten der Führerschaft der Geistlichen der Provinz Khorassan Razavi , Ali Reza Raschidian , dem Gouverneur der Provinz Khorassan Razavi , Seyyid Morteza Bakhtiari , dem stellvertretenden Verwalter der Astane Quds Razavi Stiftung und weitere Staatsfunktionäre des Landes und aus dem Ausland statt .
Während dieser Andachtspredigt , hielten die Bediensteten des heiligen Schrein Imam Rezas ( Friede sei mit ihm ) eine brennende Kerze in der Hand und bewegten sich aus den Höfen des heiligen Schrein Imam Rezas ( Friede sei mit ihm ) beginnend , in Richtung des heiligen Schrein Imam Rezas ( Friede sei mit ihm ) , um Imam Reza ( Friede sei mit ihm ) anlässlich des Martyrium Imam Husseins ( Friede sei mit ihm ) am Folgetag , ihren Beileid zum Ausdruck zu bringen . Hierbei preiste die Menge Allah ( dem Allmächtigen ) , den edlen Propheten Muhammad ( Friede sei mit ihm ) und Imam Hussein ( Friede sei mit ihm ) sowie die Gefährten Imam Husseins ( Friede sie mit ihm ) . Weiterhin wurden noch Trauergesänge anlässlich der Tragödien die dieser Monat mit sich brachte , gesungen und zum Abschluss hielt Ayatollah Raissi einen Vortrag .
 
 
 
Sei der Erste der kommentiert
 
امتیاز دهی
 
 

نظر شما
Name
E-Mail
Webseite
Kommentar
...